Transferlotse

Kursbeschreibung

Die Transferdidaktik ist in modernen Bildungsarchitekturen der entscheidende Erfolgsfaktor. Der Zertifikatskurs spricht Ausbildungsverantwortliche an, die in ihrem Wirkungsbereich Einfluss auf die Gestaltung von Lehrplänen und Lernumgebungen haben. Sie entwickeln von Beginn weg ein eigenes Konzept und setzen es in Ihrer Praxis mit unserer Unterstützung um.

Wir arbeiten mit einem eigenen Transfermodell und Sie erleben dieses im Doppeldecker:

P = Projektorientierung - wir begleiten Sie in einem realen eigenen Umsetzungprojekt

E = Entwicklung - wir holen Sie dort ab, wo Sie aktuell sind und führen Sie auf die nächste Entwicklungsstufe

R = Ressourcen - Wir nutzen Ihre und diejenigen Ressourcen der Mitstudierenden

L = Lernen - wir initiieren einen Lernprozess

E = Ergebnis - in Ihrem Arbeitsalltag wird ein Ergebnis sichtbar für Sie, Ihre MitarbeiterInnen und Ihre Vorgesetzten

Wen sprechen wir an?
  • Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter
  • Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter in Betrieben und Bildungsinstitutionen
  • Schulleiterinnen und Schulleiter
  • Lehrplanentwicklerinnen und Lehrplanentwickler
  • Personalverantwortliche
  • Personen, die Veränderungsprozesse planen und begleiten
Kompetenzen

Kompetenzen:

  • Sie konzipieren ein angepasstes Transferkonzept für Aus- und Weiterbildungen
  • Sie fördern die Transferstärke von Lernenden und Studierenden
  • Sie gestalten transferförderliche Lernumgebungen in Ihrem Wirkungsbereich
  • Sie begleiten Studierende und Lernende in ihrem persönlichen Transfer
  • Sie unterstützen andere Ausbildungsverantwortliche in der Gestaltung von umsetzungsorientierten Lernumgebungen
Kursaufbau

Kursaufbau:

  • 4-6 Tage über ein halbes Jahr (auf das Unternehmen zugeschnitten)
  • Entwicklung eines eigenen Konzeptes
  • Supervision
  • Entwicklung der eigenen Transferstärke mit Prof. Dr. Axel Koch
  • Zugang zu good practice
Module und Inhalte

Modul 1:
Einführung in Transfertheorien; Transferbiographie; eigene Transferstärke; Projektidee

Modul 2:
transferorientierte Lernumgebungen entwickeln; didaktische Konzeptionen

Modul 3:
Neuroplastizität; Transfer mit mentalen Übungen unterstützen

Modul 4:
transferorientierte Methoden entwickeln und einsetzen

Modul 5:
Transferstärkemodell mit Prof. Dr. Axel Koch

Modul 6:
erfolgreiche Transferkonzeptionen; good practice; eigene Umsetzungsbeispiele

Referenten

Referenten:
Axel Koch, Prof. Dr., Entwickler des "Transferstärketests" https://transferstaerke.com/
Harald Graschi, MA, Msc
Andreas Schubiger, Dr. phil., Leiter Institut i-k-t
Brigitte Riedmann, MMag.;MA; Fachpsychologin für Psychotherapie, Leiterin Zentrum für Achtsamkeit und Resilienz

In den Kosten inbegriffen:

Koch, A. (2018). Die Transferstärkemethode. Weinheim: Beltz
Schubiger, A. (2019). Wie Transfer gelingt. Warum wir nicht tun, was wir wissen. Bern: hep

Zwei Testzugänge zu "die Transferstärke" (vor dem Kurs und gegen Ende des Kurses).

Bei Axel Koch kann als Folgeangebot der zertifizierte Transfercoach zu einem reduzierten Preis erlangt werden (Supervisionen von Fallbespielen).

 

Daten

Kursort:
spannende Räumlichkeiten im Raum Ostschweiz oder im Unternehmen

Kursdaten:

nach Vereinbarung

Kosten:

  • gemäss Offerte

Ort: Blumenbergplatz 1, 9000 St. Gallen

Anmeldung

Zurück